Vorbemerkung

Am 1. Juli 1958 übernahm der Apotheker Wilfried Blunck als Pächter die "Löwenapotheke" in Fritzlar, die sich bis zu dessem Tode noch in Besitz des Berufskollegen Fritz Böttrich befand. Zum 40jährigen Jubiläum seiner Tätigkeit in der Stadt, das dann im nächsten Jahre mit dem 400jährigen Jubiläum dieser "bürgerlichen" Einrichtung gemäß einer landgräflich hessischen Apothekerordnung von 1564 zusammenfiel, bat Herr Blunck den damals noch amtierenden protestantischen Stadtpfarrer Gerhard Bätzing rechtzeitig (also wohl spätestens schon 1976) mit der Erstellung einer Chronik, die auch den rückwärtigen Teil des auch ursprünglich zusammengehörigen Komplexes, die in der Stiftsfreiheit liegenden "Kurie in der Fischgasse", berücksichtigen sollte. Die gesellschaftliche und räumliche Trennung von Bürger-stadt und Stift St. Peter führte zu einer thematischen Unterteilung der Broschüre, die auch als eine Art Festschrift verstanden werden wollte. Daher ist auch auf dieser Internet-Seite die Abteilung A (Markt 3: "Löwenapotheke") bei der Stadtgeschichte, die Abteilung B ("Kurie in der Fischgasse") der Kirchengeschichte zugeordnet.            
      Bätzing war zu diesem Zeitpunkt bereits als seriöser Orts- und Familienforscher recht bekannt und widmet sich so-fort dieser Aufgabe, sodaß er das er bereit im Oktober 1977 sein Manuskript vorlegen konnte. Es bildet heute eines der wenigen Bespiele für eine angemessene Haus- und Familienforschung in Fritzlar, die allgemein zugänglich ist. Die ange-führten Vorarbeiten wie die des Lehrers Dux und des ehem. Stadtarchivars K. J. Thiele aber harren im Stadtarchiv noch der Publikation.

          © Urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. 

                                                                           Impressum:  Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-                                                                     Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Dr. phil. Johann-Henrich Schotten,  34560 Fritzlar-Geismar,

              E-Mail: holzheim@aol.com und fritzlar-fuehrungen@gmx.de         

                                   Titeldesign: nach Kathrin Beckmann                      

                                                                                 Dank an Karl Burchart, Horst Euler, Marlies Heer, Klaus Leise und Wolfgang Schütz für Hinweise und Tipps,                                                                                                                                                                                     Johannes de Lange für die Scan-Vorlagen

                                                                    Die Seite ist nichtkommerziell und wird vom Verantwortlichen ausschließlich privat finanziert!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.