Aus wirtschaftlichen Gründen (Prinz Heinrich I.  -"Säuselmann"- hatte sich nach zwei Jahren heftig verausgabt) fand sich für die Kampagne 1952/53 zunächst keine männliche Person, welche die Rolle des Prinzen ausfüllen wollte. Die Karnevalsbegeisterung hatte aber die ganze Bevölkerung inzwischen so erfasst, daß sich die lebenslustige und tüchtige Zahnärztin Dr. Ruth Scholz bereit erklärte, für diese Saison als alleinige (sie war unverheiratet) Herrscherin und Prinzessin die Macht über die Narren zu ergreifen.

          © Urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. 

                                                                           Impressum:  Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-                                                                     Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Dr. phil. Johann-Henrich Schotten,  34560 Fritzlar-Geismar,

              E-Mail: holzheim@aol.com und fritzlar-fuehrungen@gmx.de         

                                   Titeldesign: nach Kathrin Beckmann                      

                                                                                 Dank an Karl Burchart, Horst Euler, Marlies Heer, Klaus Leise und Wolfgang Schütz für Hinweise und Tipps,                                                                                                                                                                                     Johannes de Lange für die Scan-Vorlagen

                                                                    Die Seite ist nichtkommerziell und wird vom Verantwortlichen ausschließlich privat finanziert!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.