Vorbemerkung

Das Gebiet, das von der Arbeitsgemeinschaft betreut wird, reicht inzwischen bis in den südlichen  Teil des ehem. Kreises Homberg und stößt in der Nähe des sog. "Spieß" an das Wirkungsfeld des ebenfalls archäologisch engagierten Lehrers A. Luttropp aus dem Kreis Ziegenhain, mit dem in der Folgezeit eng zusammengearbeitet wird. Der Fritzlarer Juwelier und Uhrmacher Ludwig Köhler fungiert nicht nur als 1. Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft sondern ganz offiziell auch als Kreispfleger und damit als Vertreter der unteren Denkmalschutzbehörde, die es allerdings in ihrer späteren Form so noch nicht gibt. Die in dieser Zeit schon erworbenen Kenntnisse über das mittelalterliche Fundmaterial bilden die Grundlage späterer Forschung in der Altstadt von Fritzlar und ihrer Umgebung.

          © Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten. 

                                                                           Impressum:  Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-                                                                     Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Dr. phil. Johann-Henrich Schotten,  34560 Fritzlar-Geismar,

              E-Mail: holzheim@aol.com und fritzlar-fuehrungen@gmx.de         

                                   Titeldesign: nach Kathrin Beckmann                      

                                                                                        Dank an Horst Euler, Marlies Heer, Klaus Leise und Wolfgang Schütz für Hinweise und Tipps,                                                                                                                                                                                                           Johannes de Lange für die Scan-Vorlagen

                                                                    Die Seite ist nichtkommerziell und wird vom Verantwortlichen ausschließlich privat finanziert!