Vorbemerkung

Im Sommer 1950 veröffentlichte Erich Kaiser, der Schriftleiter der Zeitungsbeilage "Die Heimatwarte"  zwei Artikel zu Fritzlarer Stadtgeschichte, von denen einer aus der Feder des dortigen Stadtarchivars K. J. Thiele stammte. Dieser hatte bereits zu dieser Zeit, während der er auch anderweitig sehr aktiv war (s. Reimitzn 1949),  die wesentlichen Details zur Geschichte der damals existierenden Apotheken zusammengetragen, die dann gegen Ende der 1970er Jahre noch ausführ-licher von Pfarrer Gerhard Bätzing (s. Bätzing 1979) anläßlich eines Apotheken-Jubiläums im Auftrage von Wilfried Blunck behandelt worden sind (siehe dort).      
      Die Vorlage für den hier abgebildeten Text entstammt einer Faximileausgabe der Beilage des "Kreisblattes", die au-genscheinlich vom Verlag Olten & Wiegand in Homberg/Efze 1937-1964 in unregelmäßiger Folge geedruckt worden war. Sie wurde vom seinerzeitigen 1. Vorsitzenden des Homberger Geschichtsvereins Oscar Breiding und seinem Sohn Mark im Jahere 1980 zur 750-jährigen Ersterwähnung von Homberg gefertigt. Da es sich damals noch um Photokopien und/oder Photographien gehandelt haben wird, ist das Ergebnis nicht immer befriedigend, vor allem dann, wenn die Vorlagen verschmutzt oder altersbedingt schlecht erhalten waren.

          © Urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. 

                                                                           Impressum:  Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-                                                                     Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist: Dr. phil. Johann-Henrich Schotten,  34560 Fritzlar-Geismar,

              E-Mail: holzheim@aol.com und fritzlar-fuehrungen@gmx.de         

                                   Titeldesign: nach Kathrin Beckmann                      

                                                                                 Dank an Karl Burchart, Horst Euler, Marlies Heer, Klaus Leise und Wolfgang Schütz für Hinweise und Tipps,                                                                                                                                                                                     Johannes de Lange für die Scan-Vorlagen

                                                                    Die Seite ist nichtkommerziell und wird vom Verantwortlichen ausschließlich privat finanziert!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.